GF-03/04 Beleuchtung und Steuerung für                   "Modul Steinbruch" in Spur Z

Große Fortschritte:

Das Modul ist nun verkabelt!

Sobald das Programm für die Soundsteuerung funktioniert, wird auch das Soundmodul und der Lautsprecher noch eingebaut.

Gesteuert wird der Sound dann über ein PIC-Modul mit drei Lichtschranken. Zwei befinden sich im unsichtbaren Bereich kurz hinter den Tunneleinfahrten und eine in der Mitte im sichtbaren Bereich.

Wird eine der beiden im Tunnel erreicht, startet der Sound und wird langsam lauter. Ab der Mitte wird er wieder leiser. Beim Überfahren der dritten wird der Sound gestoppt. Fahrtrichtung ist egal.

Von unten erkennt man zwei der Reflexlichtschranken.

Das PIC-Modul wird noch gegen eine einfachere Version ausgetauscht, da ich hier die integrierte Spannungsversorgung, den DIP-Schalter und die Ausgangsverstärkung nicht brauche.

Das Werkstatthaus hat auch ein Schweißlicht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0